FEMLAB e.V.

Hamburg

Wir sind beim 48h Wilhelmsburg Festival dabei!

Quizzn about Feminism 10.06. // 20:00
@kaffeeliebe

Feministische Ausstellung 11.06. // ab 11:00
@Ria Wilhelmsburg

FEMLAB e.V. ist ein FLINTA*-Kollektiv und ein eingetragener gemeinnütziger Verein aus Hamburg. Wir setzen uns für intersektionalen Feminismus und somit Gleichstellung auf allen Ebenen ein.

Warum wir sind

Unsere Aktivitäten zielen darauf ab, neben Menschen, die sich bereits mit Feminismus auseinandergesetzt haben, insbesondere Menschen mit noch wenigen Vorkenntnissen für das komplexe Thema zu begeistern und zum feministischen Handeln anzuregen. Wir denken Feminismus intersektional und wollen eine queere Perspektive miteinbeziehen. Intersektionalen Feminismus definieren wir nach dem Verständnis der Rechtsprofessorin Kimberlé Crenshaw, die Feminismus als ein Prisma betrachtet, „um die Art und Weise zu verstehen, wie verschiedene Formen der Ungleichheit oft zusammenwirken und sich gegenseitig verschärfen.“ Diese beinhalten mindestens Sexismus, Antisemitismus, Rassismus, Antifeminismus, religiöse Verfolgung,Homofeindlichkeit, Transfeindlichkeit, Bi-Feindlichkeit,Behindertenfeindlichkeit/Ableismus und Disablismus, Altersdiskriminierung oder Klassismus.

Wir möchten durch unsere Veranstaltungen für Sexismus, aber auch andere Diskriminierungsformen sensibilisieren, über Gleichberechtigung informieren und zu mehr Empowerment beitragen. Wir verstehen unsere Aktivitäten als FEMLAB e.V. aber auch als gemeinsamen Weg des Lernens, Erfahrens und zur Erweiterung unseres eigenen Wissens und unserer Handlungsmöglichkeiten. 
 
Grundsätzlich wollen wir alle Gender ansprechen. Wir richten uns dabei ausdrücklich auch an cis-männliche Personen, da wir glauben, dass Feminismus nur gemeinsam realisiert werden kann. 
 

wer wir sind

Als Kollektiv sind wir mit sehr unterschiedlichen Beweggründen, aber sehr ähnlicher Motivation zueinander gekommen. 
FEMLAB e.V. ist bisher das Produkt einer weißen und cis-weiblichen Sicht auf die Welt: auf Sexismus, den wir erfahren (haben) und auf unsere Ansätze nach Lösungen. Wir erheben daher nicht den Anspruch, für alle sprechen zu können. Wir sind uns bewusst, dass wir als FEMLAB  mit unseren Aktivitäten nur eine Teilrealität abbilden können. Dennoch versuchen wir, auch andere Realitäten in unsere Betrachtungen mit einzubeziehen. 
Wir sind für Feedback, Kritik und Anregungen jederzeit offen und dankbar!
 
Menü schließen